Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des SPD Ortsvereins Freystadt.


Sei dabei! Werde Kandidat auf der offenen SPD-Stadtratsliste 2020

Schön, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben. Ich darf Sie im Namen des Ortsvereins Freystadt herzlich begrüßen und Ihnen viel Spaß beim Informieren über unseren OV wünschen. Ihr Stefan Großhauser OV-Vorsitzender

Kommunalwahl 2020 - Kandidat*innen für den Stadtrat gesucht

Wir suchen Kandidaten und Kandidatinnen, die sich auf einer auch für Nichtmitglieder offenen SPD-Liste für den Freystädter Stadtrat bewerben möchten; sozialdemokratisch "tickende" Menschen also, die mit uns gemeinsam Kommunalpolitik gestalten für
- Alt und Jung
- Frauen und Männer
- Familien und Alleinstehende
Die Zielsetzung unserer Stadtratsarbeit beinhaltet weiterhin soziale und ökologische Aspekte, sowie Erhalt und Verbesserung der örtlichen Infrastruktur, Vielfalt und Qualität der Betreuungs- und Bildungsangebote, Erhalt und Unterstützung der Vereinskultur, kurz, die Lebensqualität der Gemeinde erhalten und verbessern.
Daher brauchen wir eine zukunftsweisende Kommunalpolitik mit engagierten Stadträten, die daran arbeiten, dass es uns auch künftig in Freystadt weiterhin gutgeht.

Ansprechpartner:
Stefan Großhauser: stefan.grosshauser(at)outlook.de, Telefon 09179 2805

Engagierte Kommunalpolitik mit dem SPD Ortsverein Freystadt

Der SPD Ortsverein Freystadt unterstützte das Volkbegehren "Artenvielfalt jetzt - Rettet die Bienen" , das in Freystadt mit mehr als 20% sehr erfolgreich war. Danke.

Der SPD-Ortsverein Freystadt gestaltet das Leben in der Stadt mit. Dafür wurden mit Lukas Lebherz  (Freystadt) und Stefan Großhauser (Möning 09179/2805) zwei "Genossen" in den hiesigen Stadtrat gewählt, die Ihnen als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung stehen.  Über "Kontakt" im linken Block erreichen Sie den SPD Ortsverein über das Netz. Möchten Sie uns per E-Mail erreichen, so können Sie dies über folgende Adresse tun: s.grosshauser(at)outlook.de Gerne dürfen Sie sich auch bei Angelegenheiten, die den Landkreis betreffen, an den Kreisrat Stefan Großhauser wenden. Hier geht es zum Ergebnis der Stadtratswahl 2014.

Hier das Freystädter Landtagswahlergebnis.

 

10.06.2019 in Topartikel Bundespolitik

Die SPD ist ein Glücksfall – viele wissen es nur nicht - irgendwie ein Drama

 

"Aufbruch nach vorn": So lautete Ende 1982 der SPD-Slogan im Bundestagsneuwahlkampf der Genossen Johannes Rau (v.l.), Willy Brandt, Helmut Schmidt und des damaligen Kanzlerkandidaten Hans-Jochen Vogel. Heute heißt es für die Sozialdemokraten eher Abbruch statt Aufbruch.

„Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht“
Otto Wels (SPD) am 23. März 1933 in der letzten freien Rede im Reichstag. Danach stimmten alle Parteien für das „Ermächtigungsgesetz“ der Nazis – mit Ausnahme der SPD

Neid muss man sich erkämpfen. Mitleid bekommt man geschenkt. Am Sonnabend hatte das Meinungsforschungsinstitut Forsa, Zufälle gibt’s, wieder die passenden Horrorzahlen zur Hand: Nur noch zwölf Prozent und damit ganze fünf Prozentpunkte weniger als eine Woche zuvor würden demnach Sozialdemokraten wählen – ein weiterer Tiefpunkt in der langen Leidenskurve der deutschen Sozialdemokratie. Dass zur selben Zeit die Kollegen von Emnid nur ein Minus von einem Prozentpunkt auf 16 Prozent meldeten, störte die Abgesänge schon nicht mehr. Wer die Lage der SPD ergründen will, muss gar nicht auf die wöchentlichen Wasserstandsmeldungen der Demoskopen warten, da reicht ein Blick in die Zeitungen. Die SPD hat das Stadium der Häme verlassen und bekommt nur noch Mitleid – oder gleich Blumen aufs Grab. Die „FAZ“ konstatiert, die Partei habe sich zu Tode gesiegt, die „Bild“ spricht von einer „untoten Partei“, und für die Kollegen vom „Standard“ aus dem krisenerprobten Österreich ist die SPD „irgendwie aus der Zeit gefallen“.
Man sollte sich nicht täuschen: Die Lage ist ernst.

07.05.2019 in Ortsverein

Haushaltsrede 2019

 

Haushaltsrede 2019
Sehr geehrter Herr Bürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Zuhörerinnen und Zuhörer, werte Vertreterinnen der Presse,
der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2019, vom Kämmerer Kraus ordentlich und nachvollziehbar zusammengestellt – Herzlichen Dank dafür ihm und seinem Team, und, immerhin „bereits“ im Mai vorgelegt, schließt im Verwaltungshaushalt in Einnahmen und Ausgaben mit knapp 18 Millionen und im Vermögenshaushalt mit etwa 23, 5 Millionen - in erneut rekordverdächtiger Höhe. Dabei erhöht sich der Verwaltungshaushalt um ca. 1 Million oder 6,1%, der Vermögenshaushalt sogar um 6,5 Millionen oder 38,37%.
Kein Wunder, dass die Stadt nach Jahren erstmals wieder einen Kredit in Höhe von 2 Mill. 750 000 aufnehmen muss und sich deshalb die Verschuldung pro Gemeindebürger von derzeit 34€ auf ca. 330 Euro pro Bürger verzehnfacht. Daran wird sich auch in den kommenden Jahren nichts ändern. Der „Running Gag“ bei den vergangenen Bürgerversammlungen, wonach viele dort anwesende  ihre Schulden mit den Worten: Darf ich gleich zahlen?“  beim Bürgermeister sofort begleichen wollten, wird die nächsten Jahre wohl nicht mehr bei jedem ziehen.

28.03.2019 in Ortsverein

Vorstandschaft bestätigt

 
Hakan Aktan, Klaus Franz, Andrè Öttl, Lukas Lebherz, Stefan Großhauser, Philipp Eisinger, Florian Hilpert

Der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Freystadt, Kreis- und Stadtrat Stefan Großhauser, konnte zur Jahreshauptversammlung den SPD-Kreisvorsitzenden Johannes Foitzik begrüßen. Dieser betonte in seinem Grußwort die Bedeutung der anstehenden Europawahlen und rief dazu auf, den Anti-Europäern vom rechten Rand entgegen zu treten. In seinem Rechenschaftsbericht ging Stefan Großhauser auf die verschieden  Aktivitäten des Ortsvereins ein. So konnte man z. B. mit Johanna Uekermann am Filmabend zum Thema "100 Jahre Frauenwahlrecht" die stv. Landesvorsitzende der Bayern SPD im Kino Beck begrüßen. Auch MdEP Ismail Ertug war im vergangenen Jahr in Freystadt zum Auftakt des Europawahlkampfs zu Gast.

20.03.2019 in Ortsverein

Die SPD Stadtratsfraktion unterstützt die baulichen Vorhaben im Ortsteil Möning.

 

Feuerwehrhaus - Sportheim - Kita - drei Projekte stehen an:

Der dringend notwendigen Erweiterung des Feuerwehrhauses hatten die SPD-Stadträte Stefan Großhauser (Möning) und Lukas Lebherz (Freystadt) bereits vor Jahren zugestimmt. Das Vorhaben kam allerdings ins Stocken, da der moderne Anbau zwar das Placet der SPD-Fraktion erhalten hatte, der Denkmalschutz jedoch einen Strich durch die Rechnung machte. Die neuen Planungen, die bereits aus dem Vorjahr stammen und vom Architekten Sebastian Tischinger aus der städtischen Bauverwaltung erstellt wurden, fanden das Gefallen der SPD Stadträte. Bei der Präsentation der Pläne durch die Möninger Feuerwehrführung (Werner Kneißl, Richard Ochsenkühn, Josef Regensburger, Alexander Buchner) wurde klar, dass es aus Sicherheitsgründen höchste Zeit ist, das Bauvorhaben der FFW Möning voranzubringen. Die SPD Stadträte lobten dasEngagement der Möninger Feuerewehr, sowie aller weiteren Wehren in der Stadt und sagten ihre Unterstützung zu.
 

07.03.2019 in Lokalpolitik

Neue Kita in Möning

 
Muster der möglichen Kita-Fassade; der Farbton knnte auch mehr in Richtung grün gehen.

In Möning soll auf dem Gelände der ehemaligen Grundschule eine neue Kindertagesstätte für zwei Kindergarten- und zwei Kinderkrippengruppen entstehen. Der beauftragte Architekt (Berschneider+Berschneider) plant das Gebäude mit einer Melallfassade und einem Metalldach zu versehen. Dazu fand eine Besichtigungstour statt, die uns SPD-Stadträte allerdings mit mehr Fragen als Antworten zurücklässt. Vielleicht beteiligen Sie sich nach Ansicht der Musterbilder an der Umfrage auf dieser Homepage.

Danke.

21.01.2019 in Lokalpolitik

SPD im Landkreis unterstützt Volksbegehren "Rettet die Bienen!"

 
Unterschreiben im Rathaus in Freystadt - Pass mitbringen

Die SPD-Kreistagsfraktion und der Kreisvorstand der Sozialdemokraten haben bei ihrer gemeinsamen Sitzung in Pyrbaum zu einer engagierten Werbung und Unterstützung für das am 31. Januar beginnende Volksbegehren in den 19 Kommunen im Landkreis Neumarkt aufgerufen. Der Aufruf der SPD:

Das Volk als Gesetzgeber
In Bayern – unserem Lebensraum – gab es 506 Wildbienenarten, 40 davon gelten inzwischen als ausgestorben. Etwa die Hälfte der verbliebenen 466 Arten ist vom Aussterben bedroht.
Ebenso dramatisch ist die Situation bei Honigbienen.
Manche Bürger nehmen solche Entwicklungen gleichgültig hin – andere wollen sie durch bessere Naturschutzgesetze stoppen.
Das kann in Bayern der Bayerische Landtag, aber die Verfassung des Freistaates Bayern hat auch dem Volk die Möglichkeit der Gesetzgebung eingeräumt. Das Instrumentarium hierfür ist das Volksbegehren.

 

20.01.2019 in Kreistagsfraktion

SPD Kreistagsfraktion lobt Arbeit am Klinikum Neumarkt

 

Großes Lob der SPD-Kreistagsfraktion für Mitarbeiter am Klinikum – neue Strategie erforderlich

Das Klinikum Neumarkt mitsamt dem Standort Parsberg ist nach Einschätzung der Sozialdemokraten im Landkreis die für die 133 000 Landkreisbewohner wohl bedeutendste Einrichtung im Landkreis. Schließlich müsse in einem hoffentlich langen Leben mit hoher Wahrscheinlichkeit jeder Mensch – oftmals in existentiellen bzw. lebensbedrohenden Situationen - das „Haus der Gesundheit“ aufsuchen in der Hoffnung, die Gesundheit wieder zu erlangen.Die SPD-Kreisräte kamen zu einem Gespräch mit dem Personalratsvorsitzenden Richard Feihl sowie seinen Stellvertretern Oberarzt Dr. Kettner und Teamleiter Meixner (Pflege im Notfallzentrum) an die Nürnberger Straße, um die aktuelle Situation am Klinikum aus der Sicht der inzwischen 1 800 Beschäftigten zu erörtern.
 

15.10.2018 in Ortsverein

Listenkandidat Philipp Eisinger sagt "Danke"!

 

287 Stimmen in Freystadt und 1185 Stimmen im Landkreis Neumarkt konnte unser Ortsvereinsmitglied Philipp Eisinger bei der Landtagswahl 2018 für die SPD gewinnen. Für ein Mandat hat das leider nicht gereicht. Wir bedanken uns bei Philipp für die Bereitschaft zur Kandidatur und sein Engagement für unsere Sache. Es war nicht einfach trotz aller NegativtrendsHaltung und Anstand zu wahren, sowie Zeichen zu setzen. Du hast es getan. Danke, Philipp.

Hier das Freystädter Ergebnis der Landtagswahl.

 

Europa

Bund

Für die Oberpfalz im Bundestag:

Uli Grötsch

 

Bayern

BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Für die Oberpfalz im Landtag:

Reinhold Strobl 

 

SPD Kreistagsfraktion

2014-KTF-Logo

Umfrage

Soll das Gewerbegebiet für den Einzelhandel Richtung Thannhausen bzw. Sulzkirchen erweitert werden

Umfrageübersicht

Soll im Zuge der Sanierung der Allee zur Wallfahrtskirche zwischen dem Flubereinigungsdenkmal und der Wallfahrtskirche ein (Bedarfs-)Autoparkplatz angelegt werden?

 

Counter

Besucher:193036
Heute:26
Online:1