11.06.2023 in Kreistagsfraktion

SPD würdigt herausragende Leistungen des Kreisjugendrings Neumarkt

 

„Anerkennung und Respekt“ - das Engagement des Neumarkter Kreisjugendringes wurde bei der Sitzung der SPD-Kreistagsfraktion gewürdigt. KJR-Geschäftsführer Markus Ott war zusammen mit der Vorsitzenden Steffi Meier eingeladen. Der stellvertretende Landrat und Fraktionssprecher Dirk Lippmann lobte die Arbeit des KJR für den Landkreis und die Jugendlichen. Laut dem scheidenden Bayerischen Kreisjugendpräsident Matthias Fack sei der Neumarkter KJR ein „Leuchtturm der Jugendarbeit in Bayern“. Aus Sicht der SPD Kreistagsfraktion muss der KJR Neumarkt auch mit ausreichend Personal ausgestattet werden, damit dieses großartige Engagement und die Vielfalt der Angebote erhalten bleiben kann.

Ein zweiter Schwerpunkt auf der Agenda der SPD-Kreistagsfraktion war das Thema Mobilität im Landkreis. Gemeinderat Anton Preißl berichtete von einem kürzlich gefassten Gemeinderatsbeschluss in Lauterhofen. Darin spricht sich der Lauterhofener Gemeinderat mit großer Mehrheit für eine Wiedereinführung einer bis 2016 bereits vorhandenen Linienbusanbindung der Orte Traunfeld und Dippersricht an die S-Bahn-Station der Stadt Altdorf aus.

05.04.2023 in Lokalpolitik

Stellungnahme zum Haushalt 2023

 
Stefan Großhauser Wahl 2020

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, liebe Stadtratskolleginnen und Kollegen, meine Damen und Herren der Stadtverwaltung und der Presse, werte Zuhörerinnen und Zuhörer, auch ich darf ein paar Sätze aus sozialdemokratischer Sicht zum vorliegenden Haushalt 2023 sagen.
Das Zahlenwerk, Dank an den Kämmerer und sein Team, entstand in einer Zeit und gilt für eine Zeit, die geprägt ist von Sorgen und Krisen auf allen politischen Ebenen. Wie die Haushalte von Bund, Land und Kreis muss auch unser Haushalt Antworten geben auf die Fragen und Probleme unserer Zeit, die da lauten: Krieg in Europa, menschengemachter Klimawandel, Inflation, Energieversorgung. Meine Frage lautet deshalb: Finden sich in unserem aktuellen, heute zu beschließenden Haushalt diese Antworten auf die großen Fragen unserer Zeit wieder?
Der eine oder andere mag jetzt sagen, was können wir auf Gemeindeebene zu einer Bewältigung der  globalen Herausforderungen schon beitragen? Ich bin der Meinung, in unserem Rahmen sehr wohl einiges.
Thema Krieg in der Ukraine: Es sind vor allem private Initiativen, die den Geflohenen aus der Ukraine, aber auch denen, die im Kriegsalltag dort aushalten, unterstützen. Wir als Kommune, sowohl als Stadt als auch als Zahler der Kreisumlage sind bei der Unterbringung der Flüchtlinge und der schulischen Bildung der ukrainischen Kinder betroffen. Jeder Cent ist dabei gut angelegtes Geld, lindert Leid und eröffnet Chance und fördert Beziehungen. Ein Lob an der Stelle für alle Haupt- und Ehrenamtlichen in diesem Bereich.

17.08.2022 in Kreistagsfraktion

SPD Kreisvorstand durchleuchtet ÖPNV

 
SPD Kreistagsfraktion und Kreisvorstandschaft







SPD sieht zukunftsfähige Mobilität im Landkreis als große Herausforderung


In der gut besuchten SPD-Kreissitzung im Neumarkter Bräustübl konnten die Sozialdemokraten Herrn Michael Gottschalk, den Abteilungsleiter des Landratsamtes für die Kreisentwicklung, in der Sitzung willkommen heißen. „Zukunftsfähige Mobilität ist für uns als ländlich geprägter Landkreis definitiv eine der größten Herausforderungen, die wir für ein klimaneutrales Bayern meistern müssen, da der Verkehrssektor für rund 20 Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich ist“ leitete der Kreistagsfraktionsvorsitzende Dirk Lippmann den Vortag von Herrn Gottschalk ein.






20.07.2022 in Ortsverein

Neuwahlen beim SPD Ortsverein Frystadt

 
Die neue Führung unseres Ortsvereins

Freystädter SPD wählt Vorstandschaft
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins wurde neben den Delegierten zur Stimmkreiskonferenz für die kommende Bezirkstags- bzw. Landtagswal (Anna Keßler und Andrè Oettel) auch eine neue Vorstandschaft gewählt. Zuvor stellte der neue SPD Unterbezirksvorsitzende Johannes Foitzik seine Vorstellungen vor, wie die Zusammenarbeit und Schlagkraft der SPD Ortsvereine im Unterbezirk Amberg/Sulzbach/Neumarkt verbessert werden kann. Das Beleben der Arbeitsgemeinschaften, das Bilden von thematischen Arbeitskreisen und die Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften können dabei hilfreich sein.

21.04.2022 in Ortsverein

Mitglieder treffen sich in Präsenz

 

SPD Freystadt – seit 50 Jahren kommunal aktiv

Erstmals nach knapp eineinhalb Jahren trafen sich die Mitglieder des SPD Ortsvereins Freystadt wieder in Präsenz, um aktuelle Themen aus der Kommunal- bis zur Weltpolitik zu diskutieren. Zwischenzeitlich hatte man sich während der Pandemie online getroffen und gemeinsam an einer Friedensdemonstration des DGB in Neumarkt teilgenommen.Zunächst gedachten die Freystädter Sozialdemokraten der kürzlich verstorbenen Mitglieder Klaus Ortlepp und Mechthild Seemann, die zum Teil über 50 Jahre Mitglied der SPD waren.

18.04.2022 in Ortsverein

Trauer um Mechthild Seemann

 

Der SPD Ortsverein Freystadt trauert um sein langjähriges Mitglied Mechthild Seemann.

Mechthild war seit 1. Januar 1972, also über 50 Jahre, Mitglied der SPD. Bis Corona Präsenzsitzungen verhinderte, war Mechthild auch noch im hohen Alter regelmäßige Besucherin unserer Mitgliedsversammlungen.

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt den trauernden Angehörigen. Auch wir sind sehr traurig, dass Mechthild nicht mehr unter uns ist, aber dankbar, dass sie so lange der Sozialdemokratie die Treue gehalten hat.

Liebe Mechthild, ruhe in Gottes ewigen Fieden.

12.04.2022 in Kreistagsfraktion

Kreishaushalt 2022 besprochen

 
Freystadts SPD Kreisrat Stefan Großhauser

Positiv angetan waren die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion bei den aktuellen Zahlen zum Haushaltsentwurf des Landkreises Neumarkt.

„Die vorgelegten Zahlen können sich trotz der widrigen Umstände sehen lassen“, sagte Fraktions-Sprecher Dirk Lippmann.

Jürgen Lang stellte in Vertretung von Kämmerer Hans Ried die wichtigsten Eckpunkte zum Kreishaushalt den Sozialdemokraten vor. Der Vorschlag, die Kreisumlage um einen Prozentpunkt auf nun rekordverdächtige 35 Prozent abzusenken, stieß auf breite Zustimmung. Lippmann bezeichnete die Absenkung als folgerichtig, da der Bezirk Oberpfalz ebenfalls plane, die Bezirksumlage zu senken.

09.04.2022 in Ortsverein

Haushaltsrede in "verrückten Zeiten"

 

Sehr geehrter Bürgermeister, liebe Stadtratskolleginnen und Kollegen, werte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung und Vertreterinnen der Presse, liebe Zuhörerschaft,
ich möchte mich zunächst beim Kämmerer Andreas Kraus und seinem Team für die Erstellung des Haushalts 2022 bedanken. Es bedurfte sicherlich eine Menge an, sagen wir Kreativität, bis dieser Haushalt nun endlich von der Rechtsaufsicht im Landratsamt abgesegnet wurde.
 

Gastmitgliedschaft

Mitglied werden!

Gastmitgliedschaft

Europa

Bund

Für die Oberpfalz im Bundestag:

Uli Grötsch

 

Bayern

Webseite der BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion

Für die Oberpfalz im Landtag:

Reinhold Strobl 

 

Umfrage

Soll das Gewerbegebiet für den Einzelhandel Richtung Thannhausen bzw. Sulzkirchen erweitert werden

Umfrageübersicht

Soll im Zuge der Sanierung der Allee zur Wallfahrtskirche zwischen dem Flubereinigungsdenkmal und der Wallfahrtskirche ein (Bedarfs-)Autoparkplatz angelegt werden?

 

Counter

Besucher:193096
Heute:48
Online:1