Diese Mega-Stromtrasse wollen wir nicht!

Veröffentlicht am 23.01.2014 in Kreisvorstand

„Diese Megatrasse wollen wir so nicht und wir müssen uns mit Händen und Füßen dagegen wehren“, sagte der stellvertretende Kreisvorsitzende und SPD-Landratskandidat Dirk Lippmann aus Pyrbaum. Das bestimmende Thema der SPD–Kreisverbandssitzung war die geplante Stromtrasse durch den Landkreis Neumarkt.

Die Genossen fanden lobende Worte für den Berger Bürgermeister Himmler. Er habe von Anfang an klar gemacht, dass man die Planungen entschieden ablehne, heißt es in einer Stellungnahme der SPD. Aussagen anderer Bürgermeister, man müsse „den nötigen Abstand zu den Ortschaften wahren“, zeige, dass diese den Ernst der Lage nicht richtig eingeschätzt haben oder gehofft haben, dass das Thema bis nach die Kommunalwahlen verschoben werden könnte.

In die richtige Richtung zeige die just gegründete Interessengemeinschaft der betroffenen Gemeinden mit dem Landkreis, um sich gegen die Trassenpläne des Netzbetreibers Amprion zu wehren. Verwundert zeigte man sich, dass sich viele Bürgermeister im Landkreis von den Trassenplänen überfahren fühlten. Spätestens im Oktober waren die groben Korridore bekannt, dass es den Landkreis Neumarkt treffen könnte. Man habe wohl gehofft, dass es den Landkreis Neumarkt schon nicht treffen werde.

Der Stromtransport nach Oberbayern durch die Megatrasse stellten viele Anwesende zudem generell in Frage. „Warum sollen wir die Suppe auslöffeln für andere Regionen?“ fragte die Kreisvorsitzende Carolin Braun. Der Landkreis habe hier seine Hausaufgaben bisher gemacht, mit derzeit über 60 Prozent regenerativer Stromerzeugung liege man hier gut im Soll.
Schon die Informationsveranstaltung des Netzbetreibers Amprion am 29. Januar um 19.00 Uhr im kleinen Saal der Meistersingerhalle in Nürnberg müsse dazu genutzt werden, den entschiedenen Widerstand dort vorzubringen. Die KreisSPD forderte eine eigene Infoveranstaltung für den Landkreis und stellte die Frage nach dem Nutzen der Trasse.

 

Europa

Bund

Für die Oberpfalz im Bundestag:

Uli Grötsch

 

Bayern

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Für die Oberpfalz im Landtag:

Reinhold Strobl 

 

SPD Kreistagsfraktion

2014-KTF-Logo

Umfrage

Soll das Gewerbegebiet für den Einzelhandel Richtung Thannhausen bzw. Sulzkirchen erweitert werden

Umfrageübersicht

Soll im Zuge der Sanierung der Allee zur Wallfahrtskirche zwischen dem Flubereinigungsdenkmal und der Wallfahrtskirche ein (Bedarfs-)Autoparkplatz angelegt werden?

 

Counter

Besucher:193036
Heute:22
Online:1