JUSOS Freystadt blicken auf 2017 zurück

Veröffentlicht am 18.12.2017 in Ortsverein

Die Jusos Freystadt trafen sich am Samstag den 16.12. zu ihrer Weihnachtsfeier. Rückblickend wurde das vergangene Jahr betrachtet. Höhepunkte waren für die Jusos die Gründung ihrer Ortsgruppe in Freystadt, sowie die Tatsache, dass die Stadt Freystadt aufgrund eines Antrags der von den Jusos formuliert und von der SPD Stadtratsfraktion eingebracht wurde nun einen Jugendbedarfsplan entwickelt.

Ebenso wurde die SPD Wahlniederlage aufgearbeitet. Die Jusos waren sich einig: Eine Große Koalition muss unter allen Umständen verhindert werden, da sich die CDU/CSU wiederholt wortbrüchig zeigte und somit jegliches Vertrauen verspielt hat. Erfreulich ist aus Sicht der Jusos, dass ihr Genosse Philipp Eisinger als Wahlkreiskandidat zum Bayerischen Landtag vorgeschlagen wurde. Philipp Eisinger klärte darüber auf, wie die Stadt Freystadt ihren Jugendbedarfsplan entwickeln wird. Die Jusos zeigten auch hier Geschlossenheit, der Plan muss bessere Angebote im ÖPNV für die Jugend und einen Jugendtreff enthalten. Die Jusos blicken Optimistisch auf das neue Jahr und treffen sich wieder Anfang März. Den genauen Termin werden sie über Facebook und auf der Homepage der SPD Freystadt bekannt geben. Interessierte sind herzlich willkommen.

 

Europa

Bund

Für die Oberpfalz im Bundestag:

Uli Grötsch

 

Bayern

BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Für die Oberpfalz im Landtag:

Reinhold Strobl 

 

SPD Kreistagsfraktion

2014-KTF-Logo

Umfrage

Soll das Gewerbegebiet für den Einzelhandel Richtung Thannhausen bzw. Sulzkirchen erweitert werden

Umfrageübersicht

Soll im Zuge der Sanierung der Allee zur Wallfahrtskirche zwischen dem Flubereinigungsdenkmal und der Wallfahrtskirche ein (Bedarfs-)Autoparkplatz angelegt werden?

 

Counter

Besucher:193036
Heute:26
Online:1