Gemeinsam gegen "Corona"

Veröffentlicht am 17.03.2020 in Ortsverein

Den meisten dürfte das Corona-Virus schon zu den Ohren herauskommen, dennoch sollte man die Situation nicht auf die leichte Schulter nehmen. Für all diejenigen, die Fragen haben, gibt es jetzt auch ein Bürgertelefon der Stadt Freystadt, erreichbar unter der 091799490400, bei der außerdem Hilfe beantragt werden kann, für den Fall, dass man sich in Quarantäne befindet. Außerdem kann man dort auch seine Hilfe anbieten für eben jene, die das Haus nicht verlassen können.

Falls es zu Kontakt mit einer infizierten Person gekommen ist oder zu Kontakt mit einer Person, die mit einer infizierten Person zusammen lebt, sollte man nicht in Panik verfallen. Rufen Sie die 116117 nur an, falls sie auch Symptome haben. Für Fragen, wie sie sich in einem solchen Fall verhalten sollen, rufen Sie das oben genannte Bürgertelefon, das Gesundheitsamt in Neumarkt 09181 470512 oder das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit 09131 68085101 an. Informieren Sie auch ihren Arbeitgeber, wie dieser die Situation handhaben möchte.
Falls Sie Symptome haben, halten sie unbedingt Rücksprache mit ihrem Arzt, besonders im Bezug auf Medikamente. So kann es bei der Einnahme von Ibuprofen während man an Corona erkrankt ist verstärkt zu Nebenwirkungen kommen.

 

Europa

Bund

Für die Oberpfalz im Bundestag:

Uli Grötsch

 

Bayern

Unsere Positionen BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Für die Oberpfalz im Landtag:

Reinhold Strobl 

 

Umfrage

Soll das Gewerbegebiet für den Einzelhandel Richtung Thannhausen bzw. Sulzkirchen erweitert werden

Umfrageübersicht

Soll im Zuge der Sanierung der Allee zur Wallfahrtskirche zwischen dem Flubereinigungsdenkmal und der Wallfahrtskirche ein (Bedarfs-)Autoparkplatz angelegt werden?

 

Counter

Besucher:193038
Heute:5
Online:1