Mitglieder bereiten Kommunalwahl 2020 vor

Veröffentlicht am 22.10.2019 in Ortsverein

Stefan Großhauser und Johannes Foitzik begrüßen die Neumitglieder Anna Keßler und Lukas Brock

Am 21.10.2019, auf den Tag genau 50 Jahre nach dem Antritt Willy Brandts als Bundeskanzler, trafen sich die SPD Mitglieder, aber auch Gäste, im Cafe Beck in Freystadt. Hauptsächlich ging es um die Vorbereitung der Kommunalwahlen am 15. März 2020. Zunächst gab der Ortsvorsitzende Stefan Großhauser einen Rückblick auf die vergangene Stadtratsperiode. Dabei stellte er fest, dass doch einige der Punkte aus dem SPD-Wahlprogramm von 2014 bis heute umgesetzt oder zumindest angegangen wurden (Jugendplan, Jugendtreff, Kita-Plätze, Ferienbetreuung, Rufbus, Öko-Stromnutzung, Grünfläche an der Wallfahrtskirche, Sport- und FFW-Förderung... ). Leider konnte ein Hauptziel, der Erhalt des Schulstandortes Möning, gegen die Stimmer der CSU und Freien Wähler nicht erreicht werden. Statt dessen wird derzeit für viel Geld die Martini-Schule saniert und erweitert. Nicht einmal so lange, wie die Bauarbeiten dauern, wollte man das Haus in Möning erhalten, lieber suchte man eine teuere Containerlösung. Stadtrat Lukas Lebherz fand es mehr als erfreulich, dass mit dem Jugendplan, der Anstellunge eines Jugendpflegers und der bedarfsgerechten Ausweitung der Kinderbetreuung in Kitas und Kigas jahrelange SPD Forderungen angegangen wurden. Es ist allerdings darauf zu achten, dass die Stadtspitze um Bgm. Dorr dieses Thema, aber auch das Thema Ökologie nicht nur im Hinblick auf die anstehende Kommunalwahl oberflächlich "abräumen" will. Von den Mitgliedern wurde dann weitere Themen in den Fokus gerückt. Der BUND Vorsitzende von Freystadt, Gerhard Schmidt, der als Gast an dem Treffen teilnahm, richtete den Blick vor allem auf die ökologischen Felder und rannte hier bei der SPD offene Türen ein. Auch will man mit den Themen öffentlicher Nahverkehr, weitsichtige Seniorenpolitik, kreative Kinder- und Jugendpolitik, unterstützende Vereinspolitik und vernünftige Gewerbeentwicklung bei den Kommunalwahlen punkten.

Vorausgesetzt, man schafft es wieder eine offene SPD-Liste aufszustellen. Mut machen dabei zwei Neumitglieder, Anna Kessler und Lukas Brock aus Freystadt, die Stefan Großhauser zusammen mit dem Kreisvorsitzenden Johannes Foitzik begrüßen durfte. Foitzik war es auch, der in seinem Statement darauf hinwies, dass das Klimapaket der Bundesregierung nur ein Anfang sein kann. Weitere Schritte müssen sowohl auf Bundesebene als auch auf Gemeindeebene z. B. mit einem kommunalen Klimaschutzkonzept, folgen. Der Ortsvorsitzende Stefan Großhauser hofft, dass bis zur Nominierungsversammlung im November ausreichend qualifizierte Kandidaten aus weiteren Ortsteilen gefunden werden können, um so den einen oder anderen Sitz im Stadtrat dazu zu gewinnen. Interessenten dürfen sich gerne bei ihm melden (stefan.grosshauser(at)outlook.de ; Tel: 09179/2805)

 

Europa

Bund

Für die Oberpfalz im Bundestag:

Uli Grötsch

 

Bayern

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Für die Oberpfalz im Landtag:

Reinhold Strobl 

 

SPD Kreistagsfraktion

2014-KTF-Logo

Umfrage

Soll das Gewerbegebiet für den Einzelhandel Richtung Thannhausen bzw. Sulzkirchen erweitert werden

Umfrageübersicht

Soll im Zuge der Sanierung der Allee zur Wallfahrtskirche zwischen dem Flubereinigungsdenkmal und der Wallfahrtskirche ein (Bedarfs-)Autoparkplatz angelegt werden?

 

Counter

Besucher:193036
Heute:22
Online:1